Einbau Wasseruhren 13.04.2019

Der Einbau der Wasseruhren erfolgt am Samstag den 13.04.19, eventuell auch bereits am 11.04.19. Jeder Pächter mit Wasseranschluss muss den freien Zugang zum Anschluss ermöglichen.

Deshalb bitte bereits ab dem 11.April die Gartentore und Wasserschächte offen halten und die Wasseruhr bereitlegen. Jeder Pächter ist seit dem 01.01.2015 zur Anzeige des Messgeräts bei der Eichaufsichtsbehörde verpflichtet. Der Verein hat dies für die beim Verein bestellten Wasseruhren gemacht. Pächter, die ihre alte Uhr einsetzen lassen, müssen selbst dafür Sorge tragen. Nähere Informationen kann jeder Pächter hier nachlesen: Eichpflicht-Anzeigepflicht. Abgelaufene Wasseruhren können für 30,00 € im Vereinsbüro durch neue Uhren ersetzt werden (solange der Vorrat reicht).

Winterpause für die Sprechstunde

Die Gartensaison 2018 ist zu Ende. Lasst uns auf einen nassen Winter hoffen, also auf VIEL SCHNEE !!!

Die Sprechstunde für Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen, geht deshalb in die verdiente Weihnachtspause vom 15.12.18 bis 17.01.19. Die letzte Sprechstunde ist also am 14.12.18. Am 18.01.19 geht es weiter.

Zu guter letzt die Wetterprognose für 2019: El Nino kommt zurück. Hätte zwar auf Europa wohl keine dramatischen Auswirkungen, wenn man aber eine Fernreise plant, kann die Sache schon anders aussehen. Ein Grund mehr, Urlaub im eigenen Garten zu verbringen 😉

Neue Versicherungsformulare

Dies betrifft die Gartenfreunde von uns, die eine Versicherung über den Verein abgeschlossen haben. Die aktuellen Merkblätter und Schadensmeldungen können über die Gartenfreunde Rheinland bezogen werden. Alte Meldeformulare werden aus Gründen des Datenschutzes nicht mehr vom Kreisverband akzeptiert.

Ausbau der Wasseruhren am 27.10.2018

Bitte denkt an den Ausbau der Wasseruhren am Samstag den 27.10.18. Jeder Pächter mit Wasseranschluss muss den freien Zugang zum Anschluss ermöglichen. Deshalb bitte ab dem 26.Oktober die Gartentore und Wasserschächte offen halten.

Die Uhren nach dem Ausbau entleeren und frostsicher über den Winter lagern. Fehlende Plomben werden mit einer Gebühr zur Wasserrechnung hinzuaddiert.